DE EN FR RU

530. Reise-Kassette

Auktionsstart: Mi, 22. Mär 2017, 14:00


Schweiz, 17.Jh. Eisen. Zylindrischer Korpus mit Standring. Mittig umlaufendes Verstärkungsband. Rückseitig kräftiger Bügelgriff. Im Deckelinnern vierriegeliges Schloss mit ziselierten Deckplatten. Schlüsselloch wird durch Manipulation des Vexierverschlusses freigegeben. Mit Schlüssel. H 28,5 cm bzw. D 19,5 cm.
- Alters- und Gebrauchsspuren.

Kassetten dieses Typs konnten einerseits mittels Ketten an einer Kutsche festgebunden werden, um so mitgeführte Wertsachen vor möglichen Raubüberfällen zu schützen. Andererseits fanden sie bei Feldzügen als kleine Kriegskassen Verwendung.


Herkunft: Schweizer Privatsammlung

Zuschlag: CHF 2'200.00

Schätzung CHF 2'000.00 – 3'000.00

Schätzung EUR 1'900.00 – 2'860.00


Gebote unterhalb der unteren Schätzung werden nicht akzeptiert.

Schriftliche Gebote können per Post oder Fax (+41 43 399 70 11) oder per E-mail mittels gescanntem Bietformular eingereicht werden. Telefonisch übermittelte und per E-mail gesandte Gebote ohne Unterschrift müssen aus rechtlichen Gründen schriftlich bestätigt werden.

Gebote für die schriftliche Auktion (ab Kat. Nr. 5000) müssen bis spätestens am letzten Ausstellungstag (Freitag) um 18.00 Uhr bei uns eingetroffen sein.