DE EN FR RU

Schuler Auktionen AG - Pseudo Pier Francesco Fiorentino

Juni 2021 (A161)

Current auction

3200. Pseudo Pier Francesco Fiorentino

Auction: Fri, 18 Jun 2021 09:50


(tätig in Florenz im letzten Drittel des 15.Jhs.)
Madonna mit Kind und dem Heiligen Johannes d. Täufer. Um 1480-90. Tempera auf Holz. 100x62 cm.
- Originaler Rahmen.

Provenienz:
- Galleria antiquaria Luigi Grassi, 1961 (2a Biennale, Firenze m. Abb. im Katalog).
- Schweizer Privatsammlung.
Für die unter «Pseudo Pier Francesco Fiorentino» geführte Werkgruppe kann nicht bloss eine einzelne Künstlerpersönlichkeit geltend gemacht werden, sondern verschiedene, vermutlich innerhalb einer Werkstatt tätige Maler, die im gleichen Stilidiom hauptsächlich Andachtsbilder produzierten.
Das vorliegende Gemälde geht kompositorisch unmittelbar auf ein bedeutendes Tafelbild mit der Anbetung des Kindes und dem Hl. Bernhard von Filippo Lippi zurück, welches dieser 1458-1460 im Auftrag Pieros de’ Medici für die Familienkapelle im Palazzo Medici Riccardi in Florenz schuf.
In der Folge wurde Lippis Bilderfindung der Medici Anbetung auf ein simples Andachtsbild reduziert, das die drei Protagonisten isoliert verbildlichte. Dieser Bildtypus wurde in der florentinischen Kunstproduktion zu einem eigentlichen "Bestseller".
Ganz offensichtlich verband sich mit dem Kauf eines derartigen Andachtsbildes nicht allein der Wunsch des Käufers, ein Objekt für die tägliche Andacht zu besitzen, sondern mit diesen einfacheren Versionen von Lippis brillantem Andachtsbild im Florentiner Palazzo der Medici manifestierte man auch die persönliche Allianz mit dieser einflussreichen, die Fäden der Macht ziehenden Florentiner Familie.
Wir danken Prof. Dr. Gaudenz Freuler für seine Unterstützung bei der Katalogisierung dieses Gemäldes. Ausführliches Gutachten auf Anfrage.


Estimate CHF 20'000.00 - 30'000.00

Estimate EUR 18'180.00 - 27'270.00


Condition reports upon request

The absence of condition remarks in the catalogue entry does not imply the absence of wear, repairs, or defects or mean the item is in perfect condition. Prospective buyers should inspect each lot to satisfy themselves as to condition and must understand that any statement made by Schuler Auktionen is merely a subjective qualified opinion.

Bids below the lower estimate will not be accepted.

Bids may be submitted by post, fax (+41 43 399 70 11) or E-mail (scanned bidding form). All bids must be duly signed.

All bids for the Blue Numbers Auciton (from cat. nr. 5000 upwards) have to be received (by fax, mail or as scan) by the last day of the viewing (Friday) at 6pm at the latest.