DE EN FR RU

Schuler Auktionen AG - Hl. Nikolaus mit emailliertem Silberoklad
Schuler Auktionen AG - Hl. Nikolaus mit emailliertem Silberoklad
Schuler Auktionen AG - Hl. Nikolaus mit emailliertem Silberoklad
Schuler Auktionen AG - Hl. Nikolaus mit emailliertem Silberoklad
Schuler Auktionen AG - Hl. Nikolaus mit emailliertem Silberoklad
Schuler Auktionen AG - Hl. Nikolaus mit emailliertem Silberoklad
Schuler Auktionen AG - Hl. Nikolaus mit emailliertem Silberoklad
Schuler Auktionen AG - Hl. Nikolaus mit emailliertem Silberoklad
Schuler Auktionen AG - Hl. Nikolaus mit emailliertem Silberoklad
Schuler Auktionen AG - Hl. Nikolaus mit emailliertem Silberoklad
Schuler Auktionen AG - Hl. Nikolaus mit emailliertem Silberoklad
Schuler Auktionen AG - Hl. Nikolaus mit emailliertem Silberoklad
Schuler Auktionen AG - Hl. Nikolaus mit emailliertem Silberoklad
Schuler Auktionen AG - Hl. Nikolaus mit emailliertem Silberoklad
Schuler Auktionen AG - Hl. Nikolaus mit emailliertem Silberoklad
Schuler Auktionen AG - Hl. Nikolaus mit emailliertem Silberoklad

Dezember 2017 (A147)

OFFLINE

728. Hl. Nikolaus mit emailliertem Silberoklad

Auktionsstart: Mi, 13. Dez 2017, 15:30


Russisch, um 1910. (1) Ikone. Tempera über Kreidegrund auf Holz. Darstellung des bärtigen Heiligen, die Rechte im Segensgestus erhoben, mit der linken Hand das offene Evangelium haltend. Sein Haupt wirde von Christus (links) und der Gottesmutter (rechts) auf Wolkensockeln flankiert. (2) Oklad. Moskau, 1908–1917. Marke eines nicht identifizierbaren Meisters "E.U" (kyrill.). Verkäuferstempel des Nikolai Gustawowitsch Linden (1864–1917), einem Händler für Uhren und Silberwaren in St. Petersburg. Silber, minimale Reste einer Vergoldung. Feinste Gravuren, tlw. guillochiert. Buchinschrift und Titulus aus blauem Email champlevé. Nimbus und Umrandung mit reichem Email cloisonné-Dekor. Florale und ornamentale Motive. 31x26,5 cm.
- Kleine Schad- und Fehlstellen (1,2).

Marke:
Ivanov, Alexander Nikolaevich, Gold and silversmiths in Russia (1600–1926), Moskau, 2002, Volume I, Nr. 2426 (Verkäufermarke).


Zuschlag: CHF 38'000.00

Schätzung CHF 8'000.00 – 12'000.00

Schätzung EUR 7'270.00 – 10'910.00


Gebote unterhalb der unteren Schätzung werden nicht akzeptiert.

Schriftliche Gebote können per Post oder Fax (+41 43 399 70 11) oder per E-mail mittels gescanntem Bietformular eingereicht werden. Telefonisch übermittelte und per E-mail gesandte Gebote ohne Unterschrift müssen aus rechtlichen Gründen schriftlich bestätigt werden.

Gebote für die schriftliche Auktion (ab Kat. Nr. 5000) müssen bis spätestens am letzten Ausstellungstag (Freitag) um 18.00 Uhr bei uns eingetroffen sein.