DE EN FR RU

Käufer Informationen


BESICHTIGEN DER OBJEKTE

Alle Objekte einer Auktion können vorgängig während der Ausstellung besichtigt werden. Wir weisen ausdrücklich auf die im Katalog abgedruckten Käuferkonditionen, im Speziellen auf Punkt 6 hin.


WEBSEITE UND ABBILDUNGEN

Alle Objekte mit Beschreibungen und Abbildungen finden Sie auf unserer Webseite unter www.schulerauktionen.ch.


ANFAHRT

Tramhaltestelle «Bahnhof Wollishofen» (Linie 7) und SBB-Bahnhof «Wollishofen» (S8 und S24)


SCHRIFTLICHES MITBIETEN

Das entsprechende Bietformular finden Sie am Ende des Kataloges oder auf unserer Webseite unter www.schulerauktionen.ch.


FÜR DIE «AUKTION IM SAAL»:

Für alle Lose einer Auktion darf ein schriftliches Gebot abgegeben werden. Die Gebote müssen mindestens 24 Stunden vor dem entsprechenden Auktionstag bei uns eintreffen. Gebote unter dem unteren Schätzpreis werden nicht akzeptiert. Die auf dem Bietauftrag notierten Katalognummern und nicht die Bezeichnung des Objektes sind verbindlich. Der vermerkte Höchstbetrag wird gegen Saalgebote immer Interesse wahrend verteidigt. Deshalb kann bei geringer Nachfrage im Saal der Zuschlag auch tiefer als das Gebot liegen. Die Aufträge werden nach ihrem zeitlichen Eingang berücksichtigt. Gleich hohe Gebote werden nach Eingangszeit berücksichtigt.


FÜR DIE «BLAUE AUKTION»:

Für die im Katalog in blauer Schrift unter der Rubrik «Blaue Auktion» festgehaltenen Objekte müssen die Bietaufträge schriftlich oder online erfolgen. Gebote unter dem unteren Schätzpreis werden nicht akzeptiert. Die auf dem Bietauftrag notierten Katalognummern und nicht die Bezeichnung des Objektes sind verbindlich. Die Aufträge werden nach ihrem zeitlichen Eingang berücksichtigt. Der Zuschlag erfolgt an den Höchstbietenden, so günstig wie möglich, das heisst einen Schritt über dem zweithöchsten Gebot. Gleich hohe Gebote werden nach Eingangszeit berücksichtigt. Die schriftlichen Gebote für die «Blaue Auktion» müssen aus organisatorischen Gründen zwingend bis spätestens am Abend des letzten Ausstellungstages um 18:00 Uhr im Auktionshaus abgegeben worden sein. Es werden keine Gebotsinformationen verschickt. Die Rechnungsstellung erfolgt ohne Skonto jeweils am Mittwoch der eigentlichen Auktionswoche.


ONLINE-AUKTION

Alle Objekte der «Auktion im Saal» werden zeitgleich über www.liveauctioneers.com online versteigert. Bitte registrieren Sie sich frühzeitig.

Die Objekte der «Blauen Auktion» werden am Montag nach der Ausstellung ebenfalls online über www.liveauctioneers.com versteigert. Es besteht somit die Möglichkeit, die Auktion im Internet zu verfolgen und auch nach Abgabe eines schriftlichen Gebotes noch mitzubieten. Bitte registrieren Sie sich frühzeitig.

Direkt bei Schuler Auktionen abgegebene schriftliche Gebote werden gegenüber gleich hohen schriftlichen Internetgeboten bevorzugt.

Für alle Zuschläge, welche online (Plattform Liveauctioneers) erfolgen beträgt das Aufgeld für den Käufer 23%.


TELEFONISCHES MITBIETEN

Telefonisches Mitbieten wird für Objekte der «Auktion im Saal» mit einem Schätzpreis ab CHF 1’000.- und nur in beschränktem Masse akzeptiert. Die telefonischen Gebote müssen mindestens 24 Stunden vor dem entsprechenden Auktionstag schriftlich bei uns eintreffen. Eine Verweigerung seitens Schuler Auktionen bedeutet unmissverständlich eine Überlastung der Kapazität. Wir übernehmen keine Verantwortung für nicht zustande gekommene Telefonverbindungen.


BEZAHLUNG UND ABHOLUNG

Zuzüglich zum Zuschlag ist vom Ersteigerer ein Aufgeld zu entrichten:

bis CHF 5’000.- 20,0% zzgl. MWST
ab CHF 5’001.- 18,6% zzgl. MWST
bis CHF 50’000.- 18,6% zzgl. MWST
ab CHF 50’001.- 16,6% zzgl. MWST
Liveauctioneers.com 23,0% zzgl. MWST

Die angegebenen %-Sätze beziehen sich auf den Zuschlag für jedes einzelne Objekt. Auf das Aufgeld hat der Käufer die MWST zu bezahlen. Dieses Aufgeld gilt sowohl für Händler, Grossisten wie auch Private.

Alle mit * bezeichneten Objekte sind vollumfänglich mehrwertsteuerpflichtig, d.h. bei diesen

Objekten wird die MWST auf den Zuschlagspreis plus Aufgeld berechnet. Käufer, die eine rechtsgültig abgestempelte Ausfuhrdeklaration beibringen, erhalten die MWST nach Angabe der Bankverbindung rückvergütet.

Alle Kunden müssen ihre Auktionsrechnung sofort oder innert 10 Tagen nach Rechnungsstellung rein netto bezahlt haben.

Die Bezahlung kann per Banküberweisung, mittels EC- und PC-Karte sowie bar in Schweizer Franken oder Euro getätigt werden. Es werden keine Checks akzeptiert. Aus Sicherheits- und Transparenzgründen müssen Rechnungsbeträge über CHF 10’000.- mittels Banküberweisung beglichen werden. Bei Zahlungen über PayPal fällt eine Gebühr von 4% des Gesamtbetrages an. Bei verspäteter Begleichung der Rechnung trägt der Käufer die allfällige Währungsdifferenz.

Die ersteigerten Gegenstände können erst nach eingegangener Zahlung herausgegeben werden. Wir weisen ausdrücklich auf die im Katalog abgedruckten Käuferkonditionen, im Speziellen auf Punkt 3 und 4, hin.

Offizielle Abholtage sind Montag und Dienstag nach der Auktionswoche. Käufe, welche innert zwei Wochen nach Auktionsschluss nicht abgeholt wurden, müssen aus Platzgründen ohne Voranmeldung auf Kosten der Käufer (CHF 5.-/Objekt/Tag) bei der Transportfirma Seiler (Brauerstrasse 55, 8004 Zürich, T +41 44 242 19 19) eingelagert werden.

Aufgrund von Änderungen im Reglement der Schweizer Zollbehörde ist die Erstellung von Ausfuhrdokumenten ab 01.01.2013 mit stark vergrössertem Aufwand verbunden. Es wird empfohlen, die Ausfuhrverzollung durch eine Spedition am Zoll vorzunehmen, oder aber die ersteigerten Gegenstände direkt von einer Spedition abholen oder senden zu lassen. In Ausnahmefällen können die Ausfuhrdokumente durch Schuler Auktionen gegen ein Entgelt von CHF 25.- erstellt werden. Hierfür muss vorgängig ein Fragenkatalog (auf Verlangen) mit allen notwendigen Informationen ausgefüllt und an Schuler Auktionen gesendet werden.


REKLAMATIONEN UND HAFTUNG

Wir verweisen auf die Auktionsbedingungen, Punkt 6a.


VERSAND

Versandaufträge werden von unserem zuverlässigen Partner, YSDS (Your Special Delivery Service), ausgführt. Bitte beachten Sie, dass bei internationalen Sendungen die Einfuhrsteuern (MWST) und -Abgaben des Empfängerlandes zusätzlich anfallen und zu Lasten des Empfängers gehen. Für alle Fragen rund um den Versand nehmen Sie bitte direkt Kontakt auf mit:

order.zurich@ysds.com oder +41 44 500 22 56.