DE EN FR RU

Schuler Auktionen AG - Geburt der Maria mit versilbertem Oklad

Juni 2021 (A161)

Aktuelle Auktion

717. Geburt der Maria mit versilbertem Oklad

Auktionsstart: Mi, 16. Jun 2021, 11:30


Russisch, 19.Jh. (1) Ikone. Tempera über Kreidegrund auf Holz. Im Bildfeld Architekturkulisse mit 4 Arkaden. Im Zentrum Szene der Geburt der Maria, darunter bereitet eine Amme das Bad für die Neugeborene. Links Begegnung von Joachim und Anna an der Goldenen Pforte. Rechts Joachim und Anna mit Maria, auf reich verzierter Bank sitzend. In den oberen Zwickeln Joachim (links) bzw. Anna (rechts), beiden wird die Geburt Mariens angekündigt. In der Mitte des oberen Bildrands Gottvater auf Wolkenband. (2) Oklad. Metall, versilbert. Fein graviert, punziert und reliefiert. Umrandung mit floralen Motiven. Rückseitig (später) mit rotem Stoff beklebt. 32,5x27 cm.
- Altersspuren und Einstimmungen. Umrandung retouchiert (1). Minimale Dell- und Schadstellen (2).

Mit Ikonen Expertise 3034 von Boris Schapowalow, Basel/Colombier


Schätzung CHF 800.00 – 1'600.00

Schätzung EUR 730.00 – 1'450.00


Condition Reports auf Anfrage.

Das Fehlen von Zustandsbemerkungen im Katalogeintrag bedeutet nicht, dass das Los keine Abnutzung, Reparaturen oder Defekte aufweist oder in einwandfreiem Zustand ist. Die Bieter sind gehalten, sich bei jedem Los von dessen Zustand zu überzeugen und müssen verstehen, dass jede Aussage von Schuler Auktionen lediglich eine subjektive, qualifizierte Meinung ist.

Gebote unterhalb der unteren Schätzung werden nicht akzeptiert.

Schriftliche Gebote können per Post oder Fax (+41 43 399 70 11) oder per E-mail mittels gescanntem Bietformular eingereicht werden. Telefonisch übermittelte und per E-mail gesandte Gebote ohne Unterschrift müssen aus rechtlichen Gründen schriftlich bestätigt werden.

Gebote für die schriftliche Auktion (ab Kat. Nr. 5000) müssen bis spätestens am letzten Ausstellungstag (Freitag) um 18.00 Uhr bei uns eingetroffen sein.