DE EN FR RU

Schuler Auktionen AG - Erweiterte Deesis

September 2021 (A162)

Aktuelle Auktion

713. Erweiterte Deesis

Auktionsstart: Mi, 15. Sep 2021, 11:45


Russisch, 1.Hälfte 19.Jh. Tempera über Kreidegrund auf Holz. Im Zentrum thronender Christus, flankiert von der Gottesmutter und Johannes d. V. als Fürbitter. Hinter dem reich verzierten Thron stehen die Erzengel Gabriel und Michael sowie die Apostelfürsten Petrus und Paulus, die von je 3 Heiligen begleitet werden. Links: Hl. Artemios, Märtyrer Blasij und Apostel Johannes. Rechts: Apostel Bartholomäus, Märtyrer Antipas und Hl. Nikolaus. Neben dem dreistufigen Fussschemel knien je 3 Heilige: Klostergründer Antonij und Feodosij (vorne), Hl. Eudokia und Hl. Sergej von Radonesh (links) bzw. Hl. Paraskeva und Mönchsvater Varlaam von Chutyn (rechts). In der Mitte des oberen Bildrands Gottvater in Aureole. 43x34,5 cm.
- Farbe leicht rissig, kleine Fehlstellen und Retouchen. Umrandung restauriert.

Mit Expertise von Dr. Reiner Zerlin, Meerbusch, 27. Mai 1990


Zuschlag: CHF 1'500.00

Schätzung CHF 1'400.00 – 2'800.00

Schätzung EUR 1'330.00 – 2'670.00


Condition Reports auf Anfrage.

Das Fehlen von Zustandsbemerkungen im Katalogeintrag bedeutet nicht, dass das Los keine Abnutzung, Reparaturen oder Defekte aufweist oder in einwandfreiem Zustand ist. Die Bieter sind gehalten, sich bei jedem Los von dessen Zustand zu überzeugen und müssen verstehen, dass jede Aussage von Schuler Auktionen lediglich eine subjektive, qualifizierte Meinung ist.

Gebote unterhalb der unteren Schätzung werden nicht akzeptiert.

Schriftliche Gebote können per Post oder Fax (+41 43 399 70 11) oder per E-mail mittels gescanntem Bietformular eingereicht werden. Telefonisch übermittelte und per E-mail gesandte Gebote ohne Unterschrift müssen aus rechtlichen Gründen schriftlich bestätigt werden.

Gebote für die schriftliche Auktion (ab Kat. Nr. 5000) müssen bis spätestens am letzten Ausstellungstag (Freitag) um 18.00 Uhr bei uns eingetroffen sein.