DE EN FR RU

Icons


Ikonen – Heiligenbilder auf Holz – waren seit den 1950er Jahren ein beliebtes Sammelgebiet in der Schweiz. Die ausdrucksstarken Tempera-Malereien waren jedoch zu Zeiten des Kalten Krieges nur schwierig und deshalb für hohe Summen zu erwerben. Dies änderte sich mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion drastisch: Der Kunstmarkt wurde in den 1990er Jahren regelrecht mit Ikonen überschwemmt, was sich äusserst negativ auf die Preise der Werke auswirkte.

Seit ein paar Jahren erholt sich der Ikonenmarkt erfreulicherweise von dieser Krise. Zahlkräftige russische Sammler, die wichtige Vertreter ihrer Kultur wieder in die Heimat bringen möchten, wie auch private Liebhaber, sowie Händler werden vom vielfältigen Angebot unseres Hauses an griechischen, russischen, melkitischen und äthiopischen Ikonen angesprochen. Sie sind bereit, für diese Meisterwerke der Ostkirche beachtenswerte Gebote abzugeben.

Ich würde mich freuen, dieses Angebot durch Ihre Einlieferung zu bereichern und stehe Ihnen für weitere Fragen und Auskünfte gerne zur Verfügung.


Our experts are pleased to help you



Past Highlights

Zurück zur Übersicht