Pocket- and wristwatches

Ob Gross- oder Armbanduhr, ob mit mechanischem- oder Quarzwerk, ob antik oder aus der heutigen Zeit: Sie alle sind faszinierende Meisterwerke der Uhrmacherkunst. Mal exklusiv, mal preisgünstiger produziert haben sie eines gemeinsam: Sie repräsentieren einen grundlegenden Parameter des menschlichen Zusammenlebens – die Zeit.

Ich freue mich auf Ihre Anfrage und berate Sie gerne.

Our experts are pleased to give you advice

Past Highlights

Schuler Auktionen AG - Patek Philippe Genève, 1943
Schuler Auktionen AG - Patek Philippe Genève, 1943
Schuler Auktionen AG - Patek Philippe Genève, 1940er Jahre
Schuler Auktionen AG - Patek Philippe Genève "Calatrava", 1953
Schuler Auktionen AG - Vacheron Constantin Genève, Ende 1960er Jahre
Schuler Auktionen AG - Excelsior Park Chronograph, 1940 er Jahre.
Schuler Auktionen AG - IWC Schaffhausen "Ingenieur", 1970er Jahre
Schuler Auktionen AG - Breguet "Classique No. 2456", 1990er Jahre
Schuler Auktionen AG - Cartier "Santos Dumont", 1990er Jahre

2200. Audemars Piguet für Gübelin "Grande Complication", 1908

750 Gelbgold-Lépine-Gehäuse, nummeriert "12584". Signierter Sprungdeckel mit Verkäufermarke "E. Gübelin, Horloger, Lucerne" und Monogrammgravur. Weisses Email-Zifferblatt mit schwarzen, arabischen Zahlen. Vollkalender mit Hilfszifferblättern und Anzeige von Datum bei 3 Uhr, Mondphasen bei 6 Uhr, Wochentag bei 9 Uhr, Monat und vierjährigem Schaltjahr-Zyklus bei 12 Uhr. Chronograph mit zentralem Zeiger und kleiner 60-Minuten-Anzeige bei 12 Uhr. Kleine Sekunde bei 6 Uhr. Werk mit Kronenaufzug und Ankerhemmung. Minutenrepetition mit Druckauslösung und Schlag auf Tonfeder. Funktionstüchtig. 52 mm, 109,5 g.
- Zifferblatt mit zwei minimalen Haarrissen bei 2 Uhr.

Diese Taschenuhr wurde im Juli 2020 durch Christie's Genf versteigert. Die Archivprüfung durch Audemars Piguet hat ergeben, dass sie 1908 hergestellt und 1914 an die Vertreterfirma E. Gübelin Luzern verkauft wurde.
E. Gübelin wurde im Jahr 1854 gegründet und ist seit jeher ein Familienunternehmen. Die renommierte Firma mit Sitz in Luzern fertigt und vertreibt seither hochwertige Uhren. Als einer der wichtigsten Kunden von Audemars Piguet im ersten Viertel des 20. Jahrhunderts trugen die an sie gelieferten Uhren ausschliesslich die Signatur Gübelin. Diese damals übliche Praxis war vertraglich vereinbart worden, wobei die Signatur von Audemars Piguet mit Ausnahme der Seriennummern weggelassen wurde.

Estimate: CHF 10'000 - 15'000EUR 10'530 – 15'790

Hammer Price: CHF 12'000

Details
Schuler Auktionen AG - Audemars Piguet für Gübelin "Grande Complication", 1908
Schuler Auktionen AG - Vacheron Constantin, Art Déco
Schuler Auktionen AG - Gold-Email-Taschenuhr mit Viertelrepetition, Louis Duchêne & fils, Genf, um 1830
Schuler Auktionen AG - Gold-Emailtaschenuhr, Ruegger, Genf, um 1830
Schuler Auktionen AG - Gold-Email-Taschenuhr, Markwick Markham Perigal, London, um 1815
Schuler Auktionen AG - Email-Spindeltaschenuhr, Dufalga, Genève, um 1780
Schuler Auktionen AG - Gold-Savonette, John Bennett, London, um 1880, Grande Complication mit Minutenrepetition
Schuler Auktionen AG - Seltene Gold-Taschenuhr mit Schlagwerk und Selbstaufzug, Neuenburg, um 1820
Schuler Auktionen AG - Gold-Taschenuhr mit springender Sekunde, Genf, um 1880/90
Schuler Auktionen AG - Longines Flyback Chronograph, 1936
Schuler Auktionen AG - Universal Genève "Tri Compax", um 1950

Zurück zur Übersicht