DE EN FR RU

Schuler Auktionen AG - Diogg, Felix Maria

September 2018 (A150)

AKTUELL

3000. Diogg, Felix Maria

Auktionsstart: Fr, 21. Sep 2018, 09:00


(Andermatt 1762–1834 Rapperswil)
"Magdalena Esslinger-Escher im Hard, mit ihren Töchtern Regina, Magdalena, Esther und Anna Maria", 1793. Öl auf Leinwand. Unten mittig von späterer Hand bezeichnet "Diogg de Genéve 1793". 147,5x176 cm. - Doubliert. Einige Retuschen und der Firnis im unteren Bildteil stellenweise krepiert.

Provenienz:
Alter Zürcher Familienbesitz
Literatur:
W. Hugelshofer, F.M. Diogg, Zürich u. Leipzig, 1935, Verzeichnis der Werke von F.M. Diogg, Nr. 59 (mit ganzs. Abb. Taf. 7)
W. Hugelshofer vermerkt auf S. 33/34 Folgendes: "Die Ausstellung des Bernoldschen Familienbildes (1799 beim Brand von Walenstadt zerstört) in Zürich brachte Diogg seinen grössten Auftrag ein. Der reiche Fabrikant Esslinger liess 1793 auf zwei umfänglichen Leinwänden seine zahlreiche Familie malen, auf der einen die männlichen, auf der anderen die weiblichen Glieder. Es sind Meisterwerke im Oeuvre Dioggs geworden, denen in unserem Lande zu ihrer Zeit nichts Ähnliches an die Seite zu stellen ist".


Zuschlag: CHF 10'000.00

Schätzung CHF 8'000.00 – 14'000.00

Schätzung EUR 7'270.00 – 12'730.00


Gebote unterhalb der unteren Schätzung werden nicht akzeptiert.

Schriftliche Gebote können per Post oder Fax (+41 43 399 70 11) oder per E-mail mittels gescanntem Bietformular eingereicht werden. Telefonisch übermittelte und per E-mail gesandte Gebote ohne Unterschrift müssen aus rechtlichen Gründen schriftlich bestätigt werden.

Gebote für die schriftliche Auktion (ab Kat. Nr. 5000) müssen bis spätestens am letzten Ausstellungstag (Freitag) um 18.00 Uhr bei uns eingetroffen sein.