DE EN FR 

Schuler Auktionen AG - Harnischbrust

März 2022 (A164)

Vente passée

1020. Harnischbrust

Début de la vente: 23 mars 2022 16h 00min 00s


Italien, Mailand, wohl um 1550-1570. Aufwändigst plastisch getriebenes Element einer Renaissance-Prunkrüstung "all´ antica" . Aus alterspatiniertem Eisen mit effektvoll sparsam gesetzten Glanzlichtern in Form von Gold- und Silbertauschierungen gefertigt. Im Zentralfeld ist ein Kampf zwischen vier Berittenen dargestellt. Unter dem Halsausschnitt das Profilporträt eines behelmten Kriegers, wohl des Mars, flankiert von zwei geflügelten Genien, Jupiter/Zeus und Venus(?), bzw. Allegorien auf Sonne und Mond. Unter dem Zentralfeld eine bärtige, ausgemergelte Gottheit, Saturn/Kronos vor zwei Sensen; flankiert von zwei Flussgöttern. Auf dem Bauchreif sind Drachen und florale Ranken wiedergegeben. Die geschnürlte Zier der Brechränder ist einfach ausgeführt. Rückseite mit komplett erhaltener Belederung und Resten einer Bemalung/Beschriftung in fragilem Zustand. H ca. 55 cm, B ca. 40 cm. Die Erhaltung der Belederung auf der Rückseite spricht für eine Überlieferung unter idealen Bedingungen. Ein meisterhaft gefertigtes Stück. Hier erscheinen eingehendere Studien angebracht.


Adjudication: CHF 12'000.00

Estimation CHF 5'000.00 - 8'000.00

Estimation EUR 5'000.00 - 8'000.00


Rapport de condition sur demande

L'absence de remarques sur l'état d’un lot dans la description du catalogue n'implique pas l'absence d'usure, de réparations ou de défauts, ni ne signifie que l'article est en parfaite condition. Les acheteurs potentiels doivent inspecter chaque lot pour s'assurer de son état et doivent comprendre que toutes descriptions et déclarations faites par Schuler Auktionen ne sont que l’expression d’une opinion et ne constituent pas une garantie.

Les offres en-dessous de l’estimation inférieure ne peuvent pas être pris en considération.

Les offres peuvent être envoyés par poste, fax (+41 43 399 70 11) ou par Scan. Tous les offres doivent être dûment signés.

Les offres écrites de la vente silencieuse (dès le n°5000 du catalogue) doivent nous être parvenues au plus tard le dernier jour de l'exposition (vendredi) à 18h00.